Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Zwei Männer versuchten Taxifahrer zu erpressen
Messer in der Hand
Symbolfoto: nature scene - Fotolia

Senden: Zwei Männer versuchten Taxifahrer zu erpressen

Am Sonntagmorgen teilt ein Taxifahrer über Notruf bei der Polizei mit, dass zwei Männer die Taxischuld in Höhe von rund 26 Euro nicht bezahlen wollten.
Laut Notruf hatte einer der Männer ein Messer bei sich und der andere wollte den 32-jährigen Taxifahrer schlagen. Die Streife der Polizei Senden konnte unterstützt durch Streifen aus Weißenhorn und Neu-Ulm, sowie einem Diensthundeführer die beiden Männer vorläufig festnehmen und auf die Dienststelle verbringen. Beide waren mit rund 1,8 Promille stark betrunken, weswegen die Streitigkeit um die Taxikosten eskalierte. Da die beiden Slowenen für einen ansässigen Subunternehmer tätig sind, wurden sie nach Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder entlassen. Verletzt wurde niemand.

Durch das Vorzeigen des Messers und die sonstigen Drohgebärden wollten sie den Taxifahrer einschüchtern, daher hat die Polizei Senden die Ermittlungen wegen versuchter Erpressung aufgenommen.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen mit Blitzer

Memmingen: Pkw-Lenkerin übersieht ein Einfahren anderes Auto

Am Mittwoch, 18.09.2019 gegen 17.25 Uhr ereignete sich in Memmingen, in der Dr.- Karl- Lenz-Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 84-jährige Frau fuhr ...

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Leipheim: Pkw während des Einkaufs angefahren – Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht auf einem Parkplatz kam es am 14.09.2019, zu dem die Polizei Zeugen sucht. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass am vergangenen Samstag, ...