Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Sachbeschädigungen und Brände durch Feuerwerkskörper im Kreis Biberach
polizeifahrzeug-blau-bewerbung
Symbolfoto: Mario Obeser

Sachbeschädigungen und Brände durch Feuerwerkskörper im Kreis Biberach

In der Nacht zum Neujahrstag kam es im Landkreis Biberach zu verschiedenen Beschädigungen durch Feuerwerkskörper. Verletzt wurde hierbei niemand.
Diese Beschädigungen entstanden teilweise aus Fahrlässigkeit, aber auch im vollen Bewusstsein, dass Dinge zerstört werden.

In Riedlingen steckten Jugendliche Böller in einen Briefkasten der Deutschen Post. Da dieser extrem qualmte, musste er durch die Feuerwehr gelöscht werden.

In Laupheim wurde ein Altkleidercontainer in Brand gesteckt, indem eine Rakete in den Container geworfen wurde. Auch hier musste die Feuerwehr zum Löschen ausrücken. Am Container war ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro entstanden.

In Schwendi und Mittelbiberach gerieten Mülltonnen in Brand, verursacht durch entsorgte Feuerwerkskörper. In Mittelbiberach entstand hierdurch sogar ein Gebäudeschaden von ca. 1.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...