Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Sachbeschädigungen und Brände durch Feuerwerkskörper im Kreis Biberach
polizeifahrzeug-blau-bewerbung
Symbolfoto: Mario Obeser

Sachbeschädigungen und Brände durch Feuerwerkskörper im Kreis Biberach

In der Nacht zum Neujahrstag kam es im Landkreis Biberach zu verschiedenen Beschädigungen durch Feuerwerkskörper. Verletzt wurde hierbei niemand.
Diese Beschädigungen entstanden teilweise aus Fahrlässigkeit, aber auch im vollen Bewusstsein, dass Dinge zerstört werden.

In Riedlingen steckten Jugendliche Böller in einen Briefkasten der Deutschen Post. Da dieser extrem qualmte, musste er durch die Feuerwehr gelöscht werden.

In Laupheim wurde ein Altkleidercontainer in Brand gesteckt, indem eine Rakete in den Container geworfen wurde. Auch hier musste die Feuerwehr zum Löschen ausrücken. Am Container war ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro entstanden.

In Schwendi und Mittelbiberach gerieten Mülltonnen in Brand, verursacht durch entsorgte Feuerwerkskörper. In Mittelbiberach entstand hierdurch sogar ein Gebäudeschaden von ca. 1.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Nacht

Illertissen/A7: Betrunkener Fahrer eines Kleintransporters flüchtet

In der Nacht auf den 20.07.2019 fuhr der betrunkene 46-jähriger Fahrer eines Kleintransporters mit Schlangenlinien auf der A7 Richtung Norden. Dies führte zu einer sehr ...

Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer

Traktorbrand auf der Staatstraße bei Breitenbrunn

Am Freitagnachmittag, den 19.07.2019, fing ein gut zehn Jahre alter Traktor auf der Staatsstraße zwischen Korb und Breitenbrunn unterhalb der Fahrerkabine plötzlich Feuer. Der 45-jährige ...