Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Kreis Günzburg: Kripo nennt wahrscheinliche Brandursache der Halle in Edelstetten
Brand Edelstetten Halle 27122018 43

Kreis Günzburg: Kripo nennt wahrscheinliche Brandursache der Halle in Edelstetten

Nach dem Brand einer landwirtschaftlichen Halle in Edelstetten, nennt die Kripo Memmingen nun die wahrscheinliche Brandursache.
Wie bereits berichtetet, kam es am 27.12.2018, gegen 04.00 Uhr in Edelstetten, in der Attenhauser Straße in einer landwirtschaftlichen Halle zu einem Feuer, das einen Sachschaden von rund 1 Million Euro verursachte.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen, unter Einbeziehung eines Sachverständigen für Blockheizkraftwerke ergaben, dass der Brand mit großer Wahrscheinlichkeit durch eine Überhitzung der elektrischen Anlage im Blockheizkraftwerk verursacht wurde. Hinweise auf eine fahrlässige oder gar vorsätzliche Brandlegung liegen den Ermittlern derzeit nicht vor.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen BRK

Neu-Ulm: Regungslose Person in einem Feld

Am Mittwochnachmittag gegen 17.00 Uhr wurde die Polizei zu einem Mann gerufen, der regungslos in einem Feld in der alten Römerstraße in Neu-Ulm lag. Nach ...

Diesel und Benzin im Tank

Leipheim: Zeugen zu Diesel-Diebstahl aus Lkw-Tank gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zu den Dieseldieben machen können, die in Leipheim rund 800 Liter Diesel aus einem Lkw abzapften. Aus dem Tank ...