Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Allmendingen: Fußgängerin wegen Autofahrerin verletzt
Rettungswagen mit Blitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Allmendingen: Fußgängerin wegen Autofahrerin verletzt

Eine Autofahrerin verursachte am Mittwoch, 02.01.2019, in Allmendingen einen Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde.
Die 64-Jährige fuhr gegen 12.45 Uhr auf einem Parkplatz in der Marienstraße. Hier war auch eine Frau zu Fuß unterwegs. Diese erfasste die Fahrerin mit ihrem BMW. Die Fußgängerin stürzte und wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die 47-Jährige in eine Klinik. Die Ehinger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln im Straßenverkehr mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht und gegenseitiger Rücksicht. Verkehrsteilnehmer müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben. Weitere Hinweise erhalten Sie im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de und in Broschüren bei jeder Polizeidienststelle im Land.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeiauto in der Nacht

Autofahrer betrunken und unter Drogeneinfluss

Nach Verkehrskontrollen der Polizei in Neu-Ulm war für zwei Fahrzeugführer am 19.01.2019 die Fahrt erst einmal zu Ende. Am Abend des 19.01.2019 wurde ein 26-jähriger ...

EKG Bildschirm Notfall

Jede Sekunde zählt: Wenn das Herz plötzlich stehen bleibt

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen wurden am 16.01. und 17.01.2019 zu insgesamt vier Einsätzen alarmiert. Der letzte Einsatz war ein besonderer. Pkw prallt bei ...