Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Allmendingen: Fußgängerin wegen Autofahrerin verletzt
Rettungswagen mit Blitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Allmendingen: Fußgängerin wegen Autofahrerin verletzt

Eine Autofahrerin verursachte am Mittwoch, 02.01.2019, in Allmendingen einen Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin verletzt wurde.
Die 64-Jährige fuhr gegen 12.45 Uhr auf einem Parkplatz in der Marienstraße. Hier war auch eine Frau zu Fuß unterwegs. Diese erfasste die Fahrerin mit ihrem BMW. Die Fußgängerin stürzte und wurde leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die 47-Jährige in eine Klinik. Die Ehinger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln im Straßenverkehr mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht und gegenseitiger Rücksicht. Verkehrsteilnehmer müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben. Weitere Hinweise erhalten Sie im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de und in Broschüren bei jeder Polizeidienststelle im Land.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen Sanitäter

Bad Schussenried: Unfall zwischen Biker und Radfahrerin fordert zwei Menschenleben

Zwei Menschen sterben, als es am 18.06.2019, bei Bad Schussenried, zu einem Unfall zwischen einem Motorradfahrer und einer Fahrradfahrerin kam. Eine Person zog sich schwere ...

polizeifahrzeug-blau-bewerbung

Laupheim: Überfall auf 15-Jährigen durch drei Männer – Zeugen gesucht

Drei junge Männer sollen am vergangenen Freitag, den 14.06.2019, in Laupheim einen 15-jährigen Radfahrer beraubt haben. Der 15-Jährige sei gegen 18.00 Uhr auf dem Weg ...