Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Bei sieben Unfällen rund 55.000 Euro Sachschaden
Schneepflug Schneeraümfahrzeug
Symbolfoto: photoschmidt - Fotolia

Autobahn 8: Bei sieben Unfällen rund 55.000 Euro Sachschaden

Mehrere Verkehrsunfälle aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn auf der Autobahn 8 zwischen Zusmarshausen und Elchingen.
Aufgrund der winterlichen Witterungsverhältnisse mit teilweise schneebedeckten Fahrbahnen kam es im Laufe des 05.01.2019 immer wieder zu Verkehrsunfällen mit Sachschaden. Die Ursache hierfür lag fast immer an der nicht angepassten Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer!

In diesem Zusammenhang wird gebeten, nochmals darauf hinzuweisen, dass trotz aller technischen Helfer im Pkw, die Physik, speziell bei schneeglatter oder nasser Fahrbahn, nicht „ausgeschaltet“ werden kann.

Im Bereich der Autobahnpolizei Günzburg ereigneten sich auf der Autobahn 8 insgesamt sieben Verkehrsunfälle mit einem Gesamtschaden von etwa 55.000 Euro, wobei eine Person hierbei leicht verletzt wurde.

Zeitweise wurde auf der Autobahn 8, zwischen Burgau und Augsburg der linke Fahrstreifen nicht mehr geräumt, da die Schneeräumfahrzeuge nicht mehr den starken Schneefällen hinterher kamen. Dies hielt allerding einige Autofahrer nicht davon ab, diese Fahrspur dennoch zu nutzen, wie einige Augenzeugen berichten.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht

Ziemetshausen: Sachschaden durch hochgeschleudertes Metallteil

Am 17.08.2019 kam es bei Ziemetshausen, auf der Bundesstraße 300, zu einem Unfall mit Sachschaden durch ein Metallteil. Es werden Hinweise gesucht. Um 10.40 Uhr ...

Kasse Bargeld

Kreis Neu-Ulm: Einbrecher in Gaststätte in Holzheim

In der Nacht auf Freitag, den 16.08.2019, wurde in eine Holzheimer Gaststätte eingebrochen und aus dieser eine Registrierkasse entwendet. Der Täter gelangte durch eine eingeschlagene ...