Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Erst Kontrahenten und dann Polizisten geschlagen
Streit Faust
Symbolfoto: fpic - Fotolia

Ulm: Erst Kontrahenten und dann Polizisten geschlagen

Am Samstag, den 05.01.2019, verletzte ein 44-Jähriger in Ulm einen Kontrahenten und schlug dann noch einen Polizisten.
Gegen 16.15 Uhr soll sich in einem Einkaufzentrum in der Blaubeurer Straße eine Auseinandersetzung zugetragen haben. Hierbei soll der Verdächtige nach einem Streit einen 31-Jährigen geschlagen haben und danach weiter gegangen sein. Zeugen verfolgten den Mann bis die Polizei eintraf. Der mutmaßliche Schläger zeigte sich immer noch aggressiv und schlug einen Polizisten, welcher allerdings unverletzt blieb. Der herbeigerufene Rettungsdienst kümmerte sich um den 31-jährigen Verletzten. Das Polizeirevier Ulm-West ermittelt jetzt die näheren Umstände zum Hergang und zu den Verletzungen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

BSAktuell,Blaulicht,Polizei News,Bayerisch Schwaben Aktuell,NachrichtenSchwaben

Dillingen: Unfall nach Vorfahrtsverstoß

In Dillingen ereignete sich am 19.03.2019 ein Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, der geringen Sachschaden forderte. Gegen 17.40 Uhr wollte ein 39-jähriger Fahrer eines VWs von der ...

Lehrerkonzert Guenzburg Musikschule Gleixner

Lehrerkonzert der Städtischen Musikschule Günzburg mit „Klangfarben“

Unter dem Titel „Klangfarben“ führt die Städtische Musikschule Günzburg am Sonntag, den 24. März um 18.00 Uhr, ihr Lehrerkonzert auf. Das Lehrerkollegium der Städtischen Musikschule, ...