Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Erst Kontrahenten und dann Polizisten geschlagen
Streit Faust
Symbolfoto: fpic - Fotolia

Ulm: Erst Kontrahenten und dann Polizisten geschlagen

Am Samstag, den 05.01.2019, verletzte ein 44-Jähriger in Ulm einen Kontrahenten und schlug dann noch einen Polizisten.
Gegen 16.15 Uhr soll sich in einem Einkaufzentrum in der Blaubeurer Straße eine Auseinandersetzung zugetragen haben. Hierbei soll der Verdächtige nach einem Streit einen 31-Jährigen geschlagen haben und danach weiter gegangen sein. Zeugen verfolgten den Mann bis die Polizei eintraf. Der mutmaßliche Schläger zeigte sich immer noch aggressiv und schlug einen Polizisten, welcher allerdings unverletzt blieb. Der herbeigerufene Rettungsdienst kümmerte sich um den 31-jährigen Verletzten. Das Polizeirevier Ulm-West ermittelt jetzt die näheren Umstände zum Hergang und zu den Verletzungen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeiauto in der Nacht

Autofahrer betrunken und unter Drogeneinfluss

Nach Verkehrskontrollen der Polizei in Neu-Ulm war für zwei Fahrzeugführer am 19.01.2019 die Fahrt erst einmal zu Ende. Am Abend des 19.01.2019 wurde ein 26-jähriger ...

EKG Bildschirm Notfall

Jede Sekunde zählt: Wenn das Herz plötzlich stehen bleibt

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen wurden am 16.01. und 17.01.2019 zu insgesamt vier Einsätzen alarmiert. Der letzte Einsatz war ein besonderer. Pkw prallt bei ...