Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Nicht ausgeschalteter Herd führt zu Feuerwehreinsatz
Kochtopf Topf auf Herd
Symbolfoto: Rainer Fuhrmann - Fotolia

Kaufbeuren: Nicht ausgeschalteter Herd führt zu Feuerwehreinsatz

Am Nachmittag des 07.01.2018 kam es im Stadtgebiet Neugablonz zu einem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren.
In einem Mehrfamilienwohnhaus wurde durch einen Zeugen ein Feueralarm wahrgenommen. Nachdem keiner der Bewohner auf Klopfen oder Klingeln reagierte öffnete der zuständige Hausmeister die Wohnungstüre. Im kam umgehend eine große Rauchschade entgegen. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren und die Einsatzkräfte der Polizei Kaufbeuren konnten feststellen, dass sich keine Personen in der Wohnung befanden. Einer der Bewohner hat vor Verlassen der Wohnung den Herd angelassen, wodurch das Essen anbrannte und zu einer starken Rauchentwicklung führte.

Anzeige
x

Check Also

Infoabend Wohnungseinbruch Mindelheim 2019

Wohnungseinbruch: Großer Informationsabend in Mindelheim

Das „Kuratorium Sicheres Allgäu e.V.“ führt gemeinsam mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West einen Informationsabend zum Thema Wohnungseinbruch am Mittwoch, 16. Oktober 2019, in Mindelheim durch ...

Rettungswagen BRK

Dinkelscherben: Zwei Verletzte bei Kollision mit Traktor

Bei Dinkelscherben kollidierten am 14.10.2019 ein Pkw und ein Traktor, wobei zwei Personen verletzt wurden. Am gestrigen Montag, gegen 15.25 Uhr, fuhr ein 62-jähriger Traktorfahrer ...