Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Auto in der Erhardstraße ausgebrannt
Waermebildkamera Feuerwehrmann
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Auto in der Erhardstraße ausgebrannt

Gegen 23.30 Uhr, am 09.01.2019, sah ein Zeuge in der Erhardstraße ein brennendes Auto und verständigte den Notruf. Feuerwehr und Polizei rückten aus.
Die Feuerwehrleute löschten die Flammen schnell, der Seat war aber bereits ausgebrannt. Der Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. Die Polizei in Heidenheim hat Spuren gesichert und die Ermittlungen zur derzeit unbekannten Brandursache aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07321/3220 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Notfallhammer

Neu-Ulm: Rauchender PKW in Tiefgarage ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Samstag, den 12.10.2019, um 17.43 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm über Rauchentwicklung an einem PKW in einem Parkhaus in der Innenstadt mitgeteilt. Aus dem ...

Absperrband Feuerwehr

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden ...