Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Illerkirchberg: Radfahrer verletzen sich bei Unfall schwer
Fahrradfahrer Nacht Farrad
Symbolfoto: Michael - Fotolia

Illerkirchberg: Radfahrer verletzen sich bei Unfall schwer

Zwei Radler zogen sich am Mittwoch, 09.01.2019, bei Illerkirchberg, bei einem Zusammenstoß schwere Verletzungen zu.
Um kurz nach 07.00 Uhr radelte eine 22-Jährige auf dem Radweg neben der Straße von Wiblingen in Richtung Unterkirchberg. Ein Licht hatte sich nicht an ihrem Rad. Unterwegs kam sie auch wegen des Schneefalls zu weit nach links. Sie rammte einen Radler, der entgegenkam. Beide Radfahrer erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser. Die Polizei ermittelte die Ursache des Unfalls. Die 22-Jährige sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen.

Die Polizei mahnt: Ein Licht gehört spätestens dann ans Fahrrad, wenn es dämmerig oder dunkel ist. Und auch für Radler gilt, nur so schnell zu fahren, dass das Rad ständig beherrscht wird. Sonst bringt man nicht nur sich sondern auch Andere in Gefahr.

Anzeige
x

Check Also

Kelle Kontrolle

Erkheim/A96: Lkw zu breit und zu hoch – Ladung komplett ungesichert

Eine Streife der Autobahnpolizei stellt am gestrigen Abend einen kroatischen Sattelzug mit deutlicher Schieflage fest. Sie unterzog diesen einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung wurde eine ...

Fraust Schlaege

Augsburg: Streit in Einkaufscenter mündet in Kopfstoß

Am Dienstag, 18.06.2019, ereignete sich gegen 14.25 Uhr ein Körperverletzungsdelikt in einem Einkaufscenter am Willy-Brandt-Platz in Augsburg. Hier gerieten ein 37-Jähriger und ein bislang unbekannter ...