Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Winterrieden: Auf Gegenfahrbahn gerutscht und kollidiert
Polizeifahrzeug blau
Symbolfoto: Mario Obeser

Winterrieden: Auf Gegenfahrbahn gerutscht und kollidiert

Am Mittwochabend befuhr ein Pkw-Fahrer die B300 von Babenhausen kommend in südwestlicher Richtung und wollte der abknickenden Vorfahrtsstraße folgen.
Aufgrund der Witterungsverhältnisse kam er beim Abbiegevorgang nach rechts auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Fahrer dieses Pkw wurde bei dem Anstoß leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 8.000 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Nersingen: Unbekannter bricht in Bauernhaus ein

Im Zeitraum von Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in ein Bauernhaus im Stadtteil Leibi auf bislang unbekannte Weise ein. Durch den Eigentümer konnte nur ...

Polizeiauto in der Nacht

Autofahrer betrunken und unter Drogeneinfluss

Nach Verkehrskontrollen der Polizei in Neu-Ulm war für zwei Fahrzeugführer am 19.01.2019 die Fahrt erst einmal zu Ende. Am Abend des 19.01.2019 wurde ein 26-jähriger ...