Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Winterrieden: Auf Gegenfahrbahn gerutscht und kollidiert
Polizeifahrzeug blau
Symbolfoto: Mario Obeser

Winterrieden: Auf Gegenfahrbahn gerutscht und kollidiert

Am Mittwochabend befuhr ein Pkw-Fahrer die B300 von Babenhausen kommend in südwestlicher Richtung und wollte der abknickenden Vorfahrtsstraße folgen.
Aufgrund der Witterungsverhältnisse kam er beim Abbiegevorgang nach rechts auf den Gegenfahrstreifen und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Der Fahrer dieses Pkw wurde bei dem Anstoß leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 8.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Kelle Kontrolle

Erkheim/A96: Lkw zu breit und zu hoch – Ladung komplett ungesichert

Eine Streife der Autobahnpolizei stellt am gestrigen Abend einen kroatischen Sattelzug mit deutlicher Schieflage fest. Sie unterzog diesen einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung wurde eine ...

Fraust Schlaege

Augsburg: Streit in Einkaufscenter mündet in Kopfstoß

Am Dienstag, 18.06.2019, ereignete sich gegen 14.25 Uhr ein Körperverletzungsdelikt in einem Einkaufscenter am Willy-Brandt-Platz in Augsburg. Hier gerieten ein 37-Jähriger und ein bislang unbekannter ...