Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Wertingen: Mehrere Anrufe falscher Polizisten
Telefon Seniorin
Symbolfoto: Picture-Factory - Fotolia

Wertingen: Mehrere Anrufe falscher Polizisten

Am 17.01.2019 zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr erhielten mehrere Anwohner aus dem Bereich Wertingen Anrufe falscher Polizisten.
Der Anruf kam von einer mÀnnlichen Person, der sich als Mitarbeiter der Ortspolizei Wertingen ausgab. Auf dem Display leuchtete zusÀtzlich die Telefonnummer einer Wertinger Firma auf.

Der Anrufer wollte in allen FÀllen den Angerufenen Glauben machen, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und versuchte diese in ein lÀngeres GesprÀch zu verwickeln. ZusÀtzlich wurde ein Anwohner aufgefordert, einen Kommissar vom BKA unter einer Handynummer anzurufen.

Alle Angerufenen reagierten richtig und beendeten das GesprÀch, bevor es zu Forderungen kam.

Die betroffene Wertinger Firma berichtete von mehr als zwölf Anwohnern, die sich bei ihnen gemeldet hatte, um den Urheber der Anrufe ausfindig zu machen. Bei der Polizeistation Wertingen meldeten sich acht Anwohner und berichteten von den Anrufen.

Die Polizei Dillingen rĂ€t, niemals am Telefon Auskunft ĂŒber Vermögenswerte, Bankdaten oder Wohnsituation zu geben. TĂ€ter versuchen immer wieder unter Verwendung von Behördenfunktionen wie der Polizei oder Feuerwehr ihre Opfer einzuschĂŒchtern und Vermögenswerte auszukundschaften. Oft wird hierbei eine Telefonnummer verwendet, die einen direkten Bezug zu den Behörden aufweist und den Angerufenen SeriositĂ€t vorspielen soll. Derartige Anrufe sollten sofort beendet und der Polizei mitgeteilt werden.

Anzeige