Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Fischach: Rollerfahrer stürzt bei Ausweichmanöver
Rettungswagen Heck
Symbolfoto: Mario Obeser

Fischach: Rollerfahrer stürzt bei Ausweichmanöver

Am 19.01.2019 fuhr gegen 11.34 Uhr eine 66-jährige Pkw-Fahrerin in der Hauptstraße vom Fahrbahnrand an und hatte hierbei einen vorbeifahrenden 67-jährigen Rollerfahrer übersehen.
Als der Rollerfahrer den anfahrenden Pkw wahrnahm, versuchte er noch schlagartig auszuweichen. Bei dem Ausweichmanöver kippte der Rollfahrer zur Seite und der Fahrer stürzte auf die Straße. Hierbei zog er sich eine Rippen- und Schulterprellung zu. Er wurde zur stationären Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Schwabmünchen eingeliefert.

An dem Roller wurde die rechte Fahrzeugseite verkratzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. An dem Pkw entstand kein Schaden.

Anzeige
x

Check Also

Streit Faust

Memmingen: Nach Streit in Kinosaal Pkw beschädigt

In den Nachtstunden des Donnerstags, den 18.07.2019, kam es bei einer Kinovorstellung in Memmingen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Diese verbale Auseinandersetzung ...

Autofahrer Handy Ablenkung

Memmingen: Wegen Handy aufgehalten – nun droht Fahrverbot

Der Streifenbesatzung fiel am gestrigen Morgen ein 31-jähriger Pkw-Fahrer in Memmingen auf, welcher verbotswidrig während der Fahrt mit dem Handy telefonierte. Im Rahmen der anschließenden ...