Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Gerstetten: Zimmerbrand in Wohnhaus fordert Schwerverletzten
Brand Gerstetten Wohnhaus 19012019 5
Foto: KFV-Heidenheim

Gerstetten: Zimmerbrand in Wohnhaus fordert Schwerverletzten

Bei einem Brand in Gerstetten erlitt ein Mann am Samstag, 19.01.2019, schwere Verletzungen.
Gegen 16.15 Uhr alarmierten Bewohner eines Hauses in der Beethovenstraße die Feuerwehr. In einem Zimmer im Erdgeschoss war ein Feuer ausgebrochen. Ein 56-Jähriger hatte zuvor versucht, die Flammen zu löschen und sich hierbei verletzt. Der Versuch schlug fehl, die Bewohner brachten sich in Sicherheit. Die Feuerwehr rückte aus und löschte den Brand. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten und zwei weitere Bewohner in ein Krankenhaus, letztere nur vorsorglich.

Die Polizei in Gerstetten hat die Ermittlungen zur bislang unbekannten Ursache aufgenommen. Sie schätzt den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Warnung ACHTUNG! Wir hatten Sie gewarnt!

Ebay-Kleinanzeigen: Polizei warnt vor Einmietbetrüger

Die Polizei in Dillingen warnt aktuell vor einem Mann, der über Ebay-Kleinanzeigen eine Wohnung sucht. Ein polizeibekannter 32-jähriger extrem überschuldeter sowie wegen zahlreicher Einmietbetrügereien bereits ...

Feuerwehr Blaulichtbalken

Lauingen: Nach Unfall Ölspur verursacht und geflüchtet

Die Polizeiinspektion Dillingen wurde am gestrigen Donnerstagvormittag gegen 11.10 Uhr von einer Ölspur in der Dillinger Straße in Lauingen informiert. Wie sich herausstellte, war ein ...