Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Gerstetten: Zimmerbrand in Wohnhaus fordert Schwerverletzten
Brand Gerstetten Wohnhaus 19012019 5
Foto: KFV-Heidenheim

Gerstetten: Zimmerbrand in Wohnhaus fordert Schwerverletzten

Bei einem Brand in Gerstetten erlitt ein Mann am Samstag, 19.01.2019, schwere Verletzungen.
Gegen 16.15 Uhr alarmierten Bewohner eines Hauses in der Beethovenstraße die Feuerwehr. In einem Zimmer im Erdgeschoss war ein Feuer ausgebrochen. Ein 56-Jähriger hatte zuvor versucht, die Flammen zu löschen und sich hierbei verletzt. Der Versuch schlug fehl, die Bewohner brachten sich in Sicherheit. Die Feuerwehr rückte aus und löschte den Brand. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten und zwei weitere Bewohner in ein Krankenhaus, letztere nur vorsorglich.

Die Polizei in Gerstetten hat die Ermittlungen zur bislang unbekannten Ursache aufgenommen. Sie schätzt den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...