Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Mödingen: Feuer macht Wohnhaus unbewohnbar
Symbolfoto: Mario Obeser

Mödingen: Feuer macht Wohnhaus unbewohnbar

In der Nacht auf den 28.01.2019 wurde gegen 01.30 Uhr über die Integrierte Leitstelle Augsburg ein brennendes Wohnhaus in der Demminger Straße in Mödingen mitgeteilt.
Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Flammen bereits auf den Dachstuhl übergegriffen. In den frühen Morgenstunden konnte das Feuer schließlich gelöscht werden. Das Holzhaus wurde jedoch so stark beschädigt, dass es nicht mehr bewohnbar ist.

Rauchmelder weckte Bewohner
Die beiden 65 und 68 Jahre alten Bewohner wurden aufgrund eines ausgelösten Rauchmelders aus dem Schlaf gerissen und konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie erlitten eine leichte Rauchintoxikation und wurden zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach erfolgter Behandlung wurden sie im Laufe des Tages wieder entlassen.

Ermittlungen zur Brandursache laufen
Die Kriminalpolizei Dillingen nahm vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache auf. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird der Sachschaden auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt.

Acht Feuerwehren im Einsatz
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mödingen, Bergheim, Ziertheim, Wittislingen, Reistingen, Scharbringen, Lauingen und Dillingen. Auch Kräfte der Kreisfeuerwehrinspektion waren vor Ort, wie auch der Rettungsdienst, die SEG Betreuung des BRK und die Polizei.

Anzeige