Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Königsbrunn: Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren
Symbolfoto: Gabriele Maltinti - Fotolia

Königsbrunn: Fußgängerin auf Zebrastreifen angefahren

Am Zebrastreifen am Europaplatz in Königsbrunn ereignete sich am Samstag, 02.02.2019, gegen 14.30 Uhr ein Verkehrsunfall. Fußgängerin verletzt.
Ein 65-jähriger Pkw-Lenker befuhr die Bgm.-Wohlfarth-Str. in südliche Richtung und übersah die junge Frau am bevorrechtigten Fußgängerüberweg, als sie gerade die Straße überqueren wollte. Sie befand sich bereits im Bereich der Fahrbahnmitte, als sie vom Pkw-Lenker trotz in letzter Sekunde eingeleiteter Vollbremsung noch mit der linken Fahrzeugfront leicht erfasst wurde. Durch den Sturz zog sie die 20-jährige Frau Verletzungen zu, welche im Krankenhaus erstbehandelt werden mussten. Dorthin brachte sie der Rettungsdienst.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei auf entsprechenden Verkehrsvorschriften hin: Gemäß der Straßenverkehrsordnung haben die Fahrzeugführer den Fußgängern und den Benutzern von Krankenfahr- und Rollstühlen, welche den Überweg erkennbar benutzen wollen, das Überqueren zu ermöglichen und letztlich ggf. anzuhalten. Bereits das Missachten dieses Gebotes wird mit einem Bußgeld von 80 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet.

Anzeige