Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Drei Fahrzeuge in Unfall beim Überholen verwickelt
Polizeiauto auf freier Strecke
Symbolfoto: Mario Obeser

Illertissen: Drei Fahrzeuge in Unfall beim Überholen verwickelt

Gegen 15.35 Uhr, am 08.02.2019, ereignete sich auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Illertissen und Au ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt drei Fahrzeuge beteiligt waren.
Etwa 400 Meter nach dem Ortsschild Au wollte ein 70-jähriger Verkehrsteilnehmer einen auf der Straße fahrenden Fahrradfahrer überholen. Zeitgleich versuchte der hinter ihm fahrende Pkw diesen und ihn ebenfalls zu überholen. Da beide Pkw zum Überholvorgang ausscherten, kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zu einem Zusammenstoß. Der auf der Gegenfahrbahn entgegenkommende Pkw musste, um einen weiteren Zusammenstoß zu verhindern, eine Vollbremsung durchführen und nach rechts in den Grünstreifen ausweichen.

Bei dem Unfall wurde keiner der Beteiligten verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.500 Euro. Der Fahrradfahrer hatte die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Streife bereits verlassen.

Polizei sucht den Radfahrer als Zeugen
Zur abschließenden Unfallbearbeitung ist es erforderlich, dass sich der Fahrradfahrer bei der Polizeiinspektion Illertissen unter der Telefonnummer 07303/9651-0 meldet.

Anzeige