Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Bad Wörishofen: Autofahrer prallt gegen Fahrerseite eines anderen Pkw
Notarztfahrzeug und Rettungswagen Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

Bad Wörishofen: Autofahrer prallt gegen Fahrerseite eines anderen Pkw

Am Sonntagvormittag, 10.02.2019, kam es auf der Staatsstraße 2518 an der Abzweigung nach Kirchdorf zu einem schweren Verkehrsunfall.
Ein 79-jähriger Pkw-Fahrer, welcher verbotswidrig auf dem Radweg von Rammingen nach Kirchdorf unterwegs war, übersah eine 52-jährige Pkw-Fahrerin, welche gerade aus Richtung Mindelheim auf der St2518 unterwegs war.

Der Senior übersah ersten Erkenntnissen zufolge die vorfahrtsberechtigte Frau und prallte mit nicht unerheblicher Geschwindigkeit in die Fahrerseite ihres Pkw. Der Aufprall war so stark, dass der Pkw der Frau sogar in einen wartenden Pkw, welcher von Kirchdorf aus auf die St2518 einfahren wollte, geschleudert wurde.

Drei Verletzte
Sowohl der Unfallverursacher, wie auch die Fahrerin des vorfahrtsberechtigten Pkw, sowie zwei der Insassen des wartenden Pkw, wurden bei dem Unfall verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser.

Der Sachschaden wird auf rund 19.000 Euro geschätzt. Die St2518 musste für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Jettingen-Scheppach: Links abbiegendes Fahrzeug stößt mit Pkw zusammen

Zu einem Unfall beim Linksabbiegen kam es am Mittwoch, 18.09.2019, gegen 07.30 Uhr in der Messerschmittstraße in Scheppach. Ein Servicefahrzeug des Autobahnbetreibers fuhr mit langsamer ...

Festnahme

Höchstädt: Sohn randaliert im Drogenrausch

Weil er im Drogen- und Alkoholrausch in seinem Elternhaus randalierte wurde am 19.09.2019 gegen 19.30 Uhr die Polizei nach Höchstädt, in den östlichen Stadtteil gerufen. ...