Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Offenbar Kontodaten eines 80-Jährigen ausgespäht
Konto
Symbolfoto: skywalk154 - Fotolia

Illertissen: Offenbar Kontodaten eines 80-Jährigen ausgespäht

Am 12.02.2019 erschien 80-jähriger Mann bei der Polizei Illertissen und erstattete Anzeige wegen Betrug. Der Rentner hatte auf seinem Konto Unregelmäßigkeiten festgestellt.
Unter anderem fielen ihm drei Zahlungen an einen Internethändler auf, die er nicht autorisiert hatte. Des Weiteren bekam der Mann von einem Weinhändler aus Rheinland-Pfalz eine Lieferung, welche ebenfalls von seinem Konto aus bezahlt wurde. Allerdings hatte der Senior die Bestellung niemals aufgegeben. Es entstand bislang ein Schaden von 330 Euro. Wie der oder die unbekannten Täter an die Kontodaten des Rentners gelangen konnten ist bislang unklar. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Die Polizei verweist in diesem Zusammenhang auf ihren Internetauftritt unter www.polizei-beratung.de. Hier können wertvolle Tipps und Hinweise zum Verhalten im Internet und dem Umgang mit sensiblen Daten entnommen werden.

Anzeige
x

Check Also

Telefon

Neu-Ulm: Rentnerin verliert 10.000 Euro durch Bekanntentrick

Am 21.10.2019 erhielt eine Rentnerin in Neu-Ulm einen Anruf einer angeblichen Freundin, die dringend Geld für den Kauf einer Immobilie benötigen würde. Eine Betrügerin wie ...

berkheim_entlaufener_damhirsch

Berkheim/Kirchdorf: Damhirsch auf der Autobahn

Gegen 12.00 Uhr, am 22.10.2019, wurde der Polizeieinsatzzentrale in Kempten ein Reh auf der Autobahn 7 bei der Anschlussstelle Berkheim gemeldet. Die eingesetzte Streife der ...