Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Drei Verletzte in Straßenbahn nach Notbremsung
Ulm Straßenbahn Unfall entgleist 02022019 3
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Drei Verletzte in Straßenbahn nach Notbremsung

Drei Fahrgäste der Ulmer Straßenbahn wurden am 12.02.2019 in Ulm leicht verletzt. Der Rettungsdienst und die Polizei rückten an.
Gegen 12.00 Uhr war ein Kleinlaster in der Olgastraße in Richtung Messe unterwegs. In der Nähe der Ensingerstraße blinkte der 25-jährige Fahrer nach links, um abzubiegen. Das erkannte der 51-jährige Straßenbahnfahrer und führte eine Notbremsung durch um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Durch das Bremsmanöver kamen in der Straßenbahn drei Fahrgäste (69-, 75- und 78 Jahre alt) zu Fall und zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst fuhr eine Person in eine Klinik, die beiden anderen suchten selbst einen Arzt auf.

Ermittler der Verkehrspolizei Laupheim haben die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Anzeige
x

Check Also

Lasermessung Geschwindigkeit

Friedberg: Geschwindigkeitsüberwachungen – Biker mit 120 km/h im Ortsbereich

In den vergangenen Tagen wurden von den Einsatzkräften der Friedberger Polizei im Ortsgebiet Friedberg Geschwindigkeitsüberwachungen mit dem Laser-Handmessgerät durchgeführt. Bei dieser Messmethode erfolgt nach der ...

Glasscheibe Fensterscheibe Kaputt

Offingen: Unbekannte Person schlägt Autoscheibe ein

Bereits am Dienstag, 17.09.2019, gegen 17.30 Uhr parkte ein Mann seinen VW Caddy in Offingen auf einem Feldweg gegenüber der Radlertankstelle. Als er nach einer ...