Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Roggenburg: Autofahrerin überschlägt sich neben der Fahrbahn
Symbolfoto: Mario Obeser

Roggenburg: Autofahrerin überschlägt sich neben der Fahrbahn

Eine Autofahrerin war am 14.02.2019 bei Roggenburg unterwegs, was mit einem Verkehrsunfall endete. Sie wurde hierbei verletzt.
Gestern Abend befuhr eine 31-jährige PKW-Lenkerin die Kreisstraße von Schießen in Fahrtrichtung Biberach. In einer langgezogenen Linkskurve kam sie aus ungeklärter Ursache auf das rechte Bankett, lenkte dagegen und kam in Folge auf die Gegenfahrbahn. Hier geriet der PKW ins Schleudern, rutschte nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit einer nicht unerheblichen Restgeschwindigkeit gegen die steile Böschung. Hierbei überschlug sich der PKW und blieb auf dem Dach liegen.

Die 31-Jährige konnte von zwei Verkehrsteilnehmern, die zuvor den ‚Überschlag‘ beobachtet hatten, aus ihrem PKW befreit werden. Die Frau musste anschließend mit dem Rettungswagen und Notarzt zur medizinischen Versorgung in eine nahe gelegene Klinik eingeliefert werden. Wie die Polizeiinspektion Weißenhorn mitteilt, entstand an ihrem Wagen entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

Die Feuerwehren aus Biberach und Schießen waren mit 22 Einsatzkräften an der Unfallstelle, sperrten die Kreisstraße und leisteten technische Hilfe.

Anzeige