Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: 34-jähriger mutmaßlicher Drogendealer in Haft
Handschellen ogressie-Fotolia_78664820_S
Symbolfoto: ogressie - Fotolia

Ulm: 34-jähriger mutmaßlicher Drogendealer in Haft

Im Rahmen ihrer Ermittlungen in der Rauschgiftkriminalität erhielt die Ulmer Kriminalpolizei den Hinweis auf den 34-jährigen Dealer.
Der Mann aus dem Raum Ulm soll regelmäßig Kokain und Heroin verkaufen, so die Erkenntnisse der Ermittler. Der Verdacht erhärtete sich im Laufe der Ermittlungen. Am Freitag, 15.02.2019, durchsuchte die Polizei die Wohnung eines 34-Jährigen. Dort nahmen die Polizisten den Mann fest. Die Ermittler fanden rund 20 Gramm Heroin, mehrere hundert Euro vermeintliches Dealergeld und Blankorezepte für Medikamente. Die Sachen stellte die Polizei sicher.

Der 34-Jährige wurde am Samstag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm einen Haftbefehl. Der 34-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer

Lechhausen: Zwei Fahrzeuge teils ausgebrannt

Am Sonntag, 13.10.2019, 23.40 Uhr, stellte ein 49-jähriger Zeuge Feuer im Frontbereich eines in Lechhausen, in der Kulturstraße, abgestellten Pkw fest und alarmierte daraufhin die ...

Religion Kreuz

Augsburg: 44-Jährige stört Messe im Dom

Am Sonntag 13.10.2019, gegen 09.30 Uhr kam es während der Messe im Augsburger Dom zu einem Zwischenfall. Eine 44-jährige Frau stellte zunächst ihre beiden Taschen ...