Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Berauscht und zu schnell gefahren
Blitzer Geschwindigkeitsmessung
Symbolfoto: Sven Grundmann - Fotolia

Kempten: Berauscht und zu schnell gefahren

Am 25.02.2019, gegen 16:00 Uhr, führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Kempten Geschwindigkeitsmessungen auf der Nordspange in Kempten durch.

Hierbei konnten mehrere Fahrzeuge festgestellt werden, welche das Tempolimit von 60 km/h nicht einhielten. Bei einem 21-jährigen Fahrzeugführer, welcher die erlaubte Geschwindigkeit um 30 km/h überschritt, wurden bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit drogentypische Auffälligkeiten festgestellt.

Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnellttest verlief positiv auf Cannabis und Amphetamine. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme im Klinikum Kempten angeordnet, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Zur Geschwindigkeitsüberschreitung kommt nun ein Bußgeld für die Fahrt unter Drogeneinfluss in Höhe von 500 Euro hinzu. Des Weiteren erwarten ihn nun ein Punkt in der Verkehrssünderdatei sowie ein Monat Fahrverbot.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...

Polizeifahrzeug blau Frontblitzer

Pfaffenhofen an der Zusam: Junger Mann versucht Kreuz aus Kirche zu stehlen

Am 20.10.2019 gegen 16.30 Uhr bemerkte eine Zeugin, dass in der St.-Martin-Kirche im Buttenwiesener Ortsteil Pfaffenhofen an der Zusam der Alarm ausgelöst wurde. Als sie ...