Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Berauscht und zu schnell gefahren
Blitzer Geschwindigkeitsmessung
Symbolfoto: Sven Grundmann - Fotolia

Kempten: Berauscht und zu schnell gefahren

Am 25.02.2019, gegen 16:00 Uhr, führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Kempten Geschwindigkeitsmessungen auf der Nordspange in Kempten durch.

Hierbei konnten mehrere Fahrzeuge festgestellt werden, welche das Tempolimit von 60 km/h nicht einhielten. Bei einem 21-jährigen Fahrzeugführer, welcher die erlaubte Geschwindigkeit um 30 km/h überschritt, wurden bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit drogentypische Auffälligkeiten festgestellt.

Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnellttest verlief positiv auf Cannabis und Amphetamine. Beim Fahrer wurde eine Blutentnahme im Klinikum Kempten angeordnet, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Zur Geschwindigkeitsüberschreitung kommt nun ein Bußgeld für die Fahrt unter Drogeneinfluss in Höhe von 500 Euro hinzu. Des Weiteren erwarten ihn nun ein Punkt in der Verkehrssünderdatei sowie ein Monat Fahrverbot.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Königsbrunn: Frontalunfall im Gegenverkehr

Zu noch höherem Sachschaden kam es am 25.06.2019, um 15.45 Uhr, auf der Meringer Straße in Königsbrunn. Ein 79-Jähriger Mann hatte diese mit seinem Pkw ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...