Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Raubling: Italiener hat 13 kg Kokain unter der Rücksitzbank
Polizeifahrzeug blau
Symbolfoto: VRD - Fotolia

Raubling: Italiener hat 13 kg Kokain unter der Rücksitzbank

Bei einem 52-jähriger Italiener, der von der Polizei im oberbayerischen Landkreis Rosenheim einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde, klickten die Handschellen.
Am 24.02.2019, gegen 02.00 Uhr, kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Raubling einen 52-jährigen italienischen Staatsangehörigen mit seinem VW Passat an einer Behelfsausfahrt der A8 im Gemeindebereich Raubling in Fahrtrichtung Süden.

Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs stießen die Fahnder auf ein Versteck unter der Rücksitzbank. Dort waren 12 Pakete mit jeweils knapp mehr als 1 kg Kokain eingebaut.

Der 52-Jährige wurde vorläufig festgenommen und die Ermittlungen von der Staatsanwaltschaft Traunstein und der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift (GER – Südbayern) des Bayerischen Landeskriminalamtes und des Zollfahndungsamtes München übernommen.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein beantragte Haftbefehl, der vom AG Rosenheim gegen den 52-jährigen Italiener, der keine Angaben zur Sache macht, erlassen wurde.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blitzer Geschwindigkeitsmessung – Sven Grundmann – Fotolia

Zahlreiche Verstöße bei Geschwindigkeitsmessungen am Wochenende

Kaum war das erste schöne Wochenende, geht das Rasen wieder los. Wie jedes Jahr sind gleich zum Saisonbeginn wieder zahlreiche Motorrad- und Pkw-Fahrer bei Geschwindigkeitsmessung ...

Rauchmelder können Leben retten.

Heidenheim: Essen auf Herd gestellt und eingeschlafen

Auf dem Herd vergessenes Essen sorgte am Sonntag, dem 24.03.2019, in Heidenheim für einen größeren Einsatz. Gegen 06.00 Uhr löste ein Rauchmelder in einem Gebäude ...