Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Ein Drohnen-Pilot wird nun von der Polizei angezeigt
Drohne
Symbolfoto: tostphoto - Fotolia

Ulm: Ein Drohnen-Pilot wird nun von der Polizei angezeigt

Gegen 07.15 Uhr teilte eine Zeugin der Polizei eine fliegende Drohne im Bereich der Ludwig-Erhard-Brücke mit.
Eine Polizeistreife fuhr zur Ludwig-Erhard-Brücke. Auf dem Fußgängerweg sahen sie einen 33-Jährigen, der offensichtlich die Drohne steuerte. Das Fluggerät flog über den Bahnlinien. Die Beamten forderten den Mann auf, den Betrieb der Drohne sofort einzustellen. Der Drohnenpilot hatte keine Erlaubnis, dass die Drohne über den Bahnanlagen fliegen durfte. Er sieht nun einer Anzeige entgegen.

Hinweis der Polizei: Der Flug von Drohnen ist über und in einem seitlichen Abstand von weniger als 100m von Bahnanlagen, Bundesfernstraßen, Bundeswasserstraßen verboten. Die zuständige Luftfahrtbehörde kann jedoch für den Betrieb über diesen Örtlichkeiten Ausnahmen zulassen.

Anzeige
x

Check Also

Krumbach: Einbrüche in Schlosserei und Bürogebäude einer Finanzdienstleistung

Zu zwei Einbrüchen in Krumbach sucht die örtliche Polizeiinspektion nach Hinweisen zu dem oder den Tätern. In der Nacht von Freitag, 15.11.2019, 19.30 Uhr, auf ...

Kronburg: Hinweise zu Motocrossfahrern im Wald zwischen Kronburg und Zell gesucht

Zwischen Kronburg und Zell, auf Höhe Wieslings, fuhren am Samstag, 16.11.2019, gegen 16:00 Uhr, sechs Motocrossfahrer in einem privaten Waldstück herum. Als der Waldbesitzer auf ...