Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Ummendorf: Missachtete Vorfahrt führt zu Unfall
polizeifahrzeug-blau-seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Ummendorf: Missachtete Vorfahrt führt zu Unfall

Hoher Sachschaden entstand bei einem Unfall am 27.02.2019 in Ummendorf bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen.
Gegen 19.15 Uhr fuhr ein 32-Jähriger in der Mittelbucher Straße. Er bog nach links in die Hauptstraße ein. In der Hauptstraße fuhr eine 41-Jährige. Die Fahrerin des Toyota kam von links und hatte Vorfahrt. Der Mercedes Fahrer übersah die Toyota-Fahrerin. Die Fahrzeuge stießen zusammen und waren danach nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde niemand. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben. Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.gib-acht-im-verkehr.de

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front mit Blaulicht

Augsburg: Zu Unfall in der Ulmer Straße neutrale Zeugen gesucht

Zu einem Unfall, bei dem am 15.07.2019, gegen 20.45 Uhr, in der Ulmer Straße Motorradfahrer und ein Nissan Micra – Fahrer beteiligt waren, werden nun ...

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Kempten: Zeugen zu beschädigter Türe gesucht

Durch einen bisher unbekannten Täter wurde im zwischen Samstag, 20.30 Uhr und Montagmorgen die Eingangstüre des Verbrauchermarkts Norma in der Pettenkoferstraße beschädigt. Der Sachschaden beläuft ...