Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Fußgängerin von Pkw erfasst und schwer verletzt
First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Fußgängerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

In Ulm ist am Montag, den 04.03.2019, eine Frau vor einem anfahrenden Auto auf die Straße gerannt.
Wie die Polizei berichtet, fuhr gegen 07.30 Uhr ein Mann aus der Schwilmengasse in die Neue Straße. Er bog nach links ab. Dort überquerte ein Fußgänger die Straße, weshalb der 36-Jährige bremste. Danach gab er wieder Gas um loszufahren. In diesem Moment sei eine Frau von rechts auf die Straße gerannt, schilderte er später der Polizei. Sein Audi erfasste die 22-Jährige, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Der Rettungsdienst brachte die Frau ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Fußgängerin. Denn „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“, fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Das gelte auch für Fußgänger. Ständige Aufmerksamkeit sei wichtig, rät die Polizei. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige