Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Bad Wörishofen: 34-Jähriger verstoben im Wörthbach aufgefunden
Kripo Spurensicherung
Symbolfoto: benjaminnolte - Fotolia

Bad Wörishofen: 34-Jähriger verstoben im Wörthbach aufgefunden

Am frühen Donnerstagabend, den 14.03.2019, teilte ein Spaziergänger bei der Polizeieinsatzzentrale in Kempten eine Person mit, die leblos im Wörthbach lag.
Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Aufgrund der zunächst unklaren Todesursache übernahm der Kriminaldauerdienst Memmingen die weiteren Ermittlungen vor Ort.

Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete die Obduktion des Verstorbenen an, die am heutigen Freitag durchgeführt wurde. Hinweise auf eine Gewalt- bzw. Fremdeinwirkung konnten dabei nicht festgestellt werden.

Die Kriminalpolizei Memmingen geht nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen von einem tragischen Unglücksfall aus. Nach einem selbstverschuldeten Sturz ist der 34-jährige Mann in dem Bach verstorben.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Königsbrunn: Frontalunfall im Gegenverkehr

Zu noch höherem Sachschaden kam es am 25.06.2019, um 15.45 Uhr, auf der Meringer Straße in Königsbrunn. Ein 79-Jähriger Mann hatte diese mit seinem Pkw ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...