Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Bad Wörishofen: 34-Jähriger verstoben im Wörthbach aufgefunden
Kripo Spurensicherung
Symbolfoto: benjaminnolte - Fotolia

Bad Wörishofen: 34-Jähriger verstoben im Wörthbach aufgefunden

Am frühen Donnerstagabend, den 14.03.2019, teilte ein Spaziergänger bei der Polizeieinsatzzentrale in Kempten eine Person mit, die leblos im Wörthbach lag.
Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Aufgrund der zunächst unklaren Todesursache übernahm der Kriminaldauerdienst Memmingen die weiteren Ermittlungen vor Ort.

Die Staatsanwaltschaft Memmingen ordnete die Obduktion des Verstorbenen an, die am heutigen Freitag durchgeführt wurde. Hinweise auf eine Gewalt- bzw. Fremdeinwirkung konnten dabei nicht festgestellt werden.

Die Kriminalpolizei Memmingen geht nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen von einem tragischen Unglücksfall aus. Nach einem selbstverschuldeten Sturz ist der 34-jährige Mann in dem Bach verstorben.

Anzeige
x

Check Also

Fahrradfahrer Nacht Farrad

Weißenhorn: Junge Radfahrer ohne Licht aber mit Betäubungsmittel unterwegs

Am frühen Sonntagmorgen stellten Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn zwei Jugendliche in Weißenhorn fest, welche mit ihren Fahrrädern ohne Licht fuhren. Bei der folgenden Personenkontrolle konnten ...

Streit

Illertissen: Ex-Partner schlägt im Streit zu

Am Samstag, 17.08.2019, gegen 22.10 Uhr, geriet ein 40-jähriger Mann mit seiner 34-jährigen Ex-Partnerin in Streit. Dabei wurde dieser im weiteren Verlauf handgreiflich und er ...