Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Riedlingen: Nach Unfall Blut abgenommen
Blutentnahme
Symbolfoto: Henrik Dolle - Fotolia

Riedlingen: Nach Unfall Blut abgenommen

Ein Autofahrer wollte am 15.03.2019, gegen 18.20 Uhr, vom Rewe-Parkplatz in die Gammertinger Straße, in Richtung Pflummern, einfahren.
Hierbei übersah er einen Kleinlaster, welcher aus Richtung Pflummern kam. Die Beamten des Polizeireviers Riedlingen konnten bei der Verkehrsunfallaufnahme Anzeichen von Alkoholbeeinflussung feststellen. Der 56-jährige Fahrzeugführer zeigte sich kooperativ. Ein Atemalkoholtest wurde auf freiwilliger Basis durchgeführt. Anschließend musste sich der Fahrzeugführer einer Blutentnahme unterziehen.

Der Fiat-Fahrer trägt nun nicht nur die Kosten für die Blutentnahme, sondern muss sich auch wegen der Trunkenheitsfahrt verantworten. Eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Ravensburg folgt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Blaulichtbalken

Bad Wörishofen: Unfallverursacher flüchtet – 12.000 Euro Schaden

Am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr ereignete sich im Einmündungsbereich der Bürgermeister-Stöckle-Straße/Ecke Bachstraße ein Verkehrsunfall. Der Verursacher flüchtete plötzlich. Der 50-jährige Geschädigte wollte gerade von der ...

Rettungshubschrauber Kempten

Waltenhofen: Probefahrt mit Quad endet im Krankenhaus

Am 22.03.2019, gegen 17.00, Uhr machte ein 39-jähriger Automechaniker eine Probefahrt mit einem von ihm vorher reparierten Quad. Diese endete nicht gut. Aus noch nicht ...