Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Gundelfingen: Betrüger versprechen Gewinn und ergaunern knapp 11.000 Euro
Symbolfoto: Paopano - Fotolia

Gundelfingen: Betrüger versprechen Gewinn und ergaunern knapp 11.000 Euro

Ein 63-jähriger Anwohner aus dem Raum Gundelfingen erhielt im Zeitraum vom 22.02.2019 bis zum 05.03.2019 per Telefon eine Gewinnbenachrichtigung in Höhe von 49.000 Euro.
Bei weiteren Telefonaten erhöhte sich der Gewinn dann auf insgesamt 94.000 Euro. Um den Gewinn auszuzahlen, sollte der 63-Jährige für angebliche Steuern und Notarkosten 10.000 Euro überweisen. Zusätzlich wurde er beauftragt, sogenannte Steam-Guthabenkarten in Höhe von 900 Euro zu erwerben und die Guthabencodes telefonisch weiterzugeben.

Der 63-Jährige ging gutgläubig auf die Aufforderungen ein und überwies insgesamt 10.900 Euro, um an den Gewinn zu gelangen. Nachdem er die Gelder und Guthabencodes überwiesen hatte musste er nun feststellen, dass er einem Betrüger aufgesessen war.

Die Polizei Dillingen weist daraufhin, dass niemals Geld überwiesen oder anhand von Guthabencodes für einen vermeintlichen Gewinn übergeben werden sollte. Am Telefon sollten niemals Zusagen getätigt werden, auch die Weitergabe von persönlichen Daten wie Kontodaten, Adresse oder Kreditkartennummern sollte niemals weitergegeben werden. Zudem sollte man sich immer bewusst sein, das niemand etwas gewinnen kann, wenn er nicht an einer Lotterie teilgenommen hat.

Weitere Tipps zum Schutz vor Betrug unter www.polizei-beratung.de

Anzeige