Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Angebliche Enkel und Polizeibeamte rufen an
Warnung vor Betrug
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Angebliche Enkel und Polizeibeamte rufen an

Im Laufe des gestrigen Nachmittags meldeten sich über 20 Bewohner aus dem Stadtgebiet und teilten mit, dass sie von falschen Polizeibeamten angerufen wurden.
Glücklicherweise haben alle Angerufenen sofort die Betrugsmasche durchschaut und die Telefonate beendet. Bei vier weiteren Senioren versuchten es Täter mit dem sogenannten Enkeltrick. In einem Fall hätten sie beinahe Erfolg gehabt, die Seniorin war schon bei der Bank und wollte 20.000 Euro für ihren Sohn abheben. Die Bankangestellte reagiert jedoch sehr gut und bat die Kundin, dass sie doch mit ihrem Sohn vorbeikommen soll. Als die Rentnerin diesen deswegen anrief, flog der Schwindel auf. Die Bankangestellte hatte die Frau vor einem immensen finanziellen Schaden bewahrt.

Anzeige
x

Check Also

Fahrrad Radweg

Krumbach: Mountainbike aus Keller gestohlen

Zwischen 18.08.2019, 01.00 Uhr und 19.08.2019, 23.00 Uhr, wurde aus dem Gemeinschaftskeller eines Anwesens in der Jochnerstraße in Krumbach ein Mountainbike entwendet. Das schwarz-rote Fahrrad ...

Polizeifahrzeug Heck 110

Welden: Sachschaden bei Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am gestrigen Dienstagabend, den 20.08.2019, um 19.35 Uhr, in der Hofstetterstraße in Welden. Eine 18-jährige Autofahrerin fuhr auf dem Mühlweg und ...