Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Auf offener Straße mit Gasrevolver bedroht
Schusswaffe liegt am Boden
Symbolfoto: © jo.weber - Fotolia

Kaufbeuren: Auf offener Straße mit Gasrevolver bedroht

Am Freitagabend wurde die Polizei ins Rosental gerufen, da laut Mitteiler ein Mann seinem Kontrahenten während eines Streits auf offener Straße eine Schusswaffe ins Gesicht gehalten habe.
Die ersten eintreffenden Streifen konnten die Kontrahenten trennen, den Gasrevolver sicherstellen und den Waffenträger festnehmen. Nach Abklärung des Sachverhalts zog ein 56-jähriger Kaufbeurer den Revolver, den er alkoholisiert und ohne kleinen Waffenschein mit sich führte, nachdem er zuvor beleidigt wurde. Mit dem 23-jährigen Kontrahenten aus der Oberpfalz kam es zum Gerangel, wobei diesem ein 22-jähriger Freund aus Hessen zu Hilfe kam und den Mann entwaffnen konnte. Die verschiedenen Parteien erwarten nun diverse Strafanzeigen.

Anzeige
x

Check Also

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Augsburg: Anzeigen gegen türkische Fußballfans wegen übertriebener Meisterschaftsfeier

Aufgrund des Gewinns der türkischen Meisterschaft kam es am 19.05.2019, gegen 20.30 Uhr am Herkulesbrunnen in der Maximilianstraße zu einer Feierlichkeit von ca. 150 Anhängern ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Augsburg/A8: Unangepasste Geschwindigkeit führt zu schwerem Unfall

Am 19.05.2019, gegen 21.30 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung München auf Höhe der Anschlussstelle Augsburg West ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger ...