Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Laichingen: Audi-Fahrer rast mit 110 km/h in der Stadt
Raser
Symbolfoto: medvedsky_kz - Fotolia

Laichingen: Audi-Fahrer rast mit 110 km/h in der Stadt

Völlig enthemmt war ein Raser in den frühen Morgenstunden des 06.04.2019 in Laichingen unterwegs.
Gegen 01.50 Uhr war der junge Mann in der Geislinger Straße in Laichingen unterwegs. Dabei war er ganz offensichtlich von jeder Vernunft verlassen. Der 21-Jährige fuhr mit seinem Audi statt der erlaubten 50 km/h innerorts nach Toleranzabzug satte 110 km/h. Besonders unverantwortlich dabei war, dass im Auto noch drei Mitfahrer im Alter von 16 bis 25 Jahren saßen. Beamte des Polizeireviers Ehingen führten zu dieser Zeit eine Lasermessung durch und kontrollierten den verantwortungslosen Audi-Fahrer. Sie fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige an die Stadt Laichingen. Der 21-Jährige sieht nun einer saftigen Geldbuße, einem Fahrverbot und Punkten in Flensburg entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Fahrrad Schloss

Günzburg: Fahrrad nach Diebstahl wieder zurück gebracht

Am Samstag, gegen 15.00 Uhr, stellte eine Dame ihr Fahrrad für lediglich ein paar Minuten in der Friedhofstraße ab. Als sie zurückkehrte, befand sich das ...

Kelle Kontrolle

Krumbach: 17-Jähriger betrunken und ohne Führerschein Auto gefahren

Am 21.07.2019, gegen 02.00 Uhr, fiel einer Streife der Krumbacher Polizei ein Pkw-Fahrer mit unsicherer Fahrweise auf, was das Interesse der Beamten weckte. Bei der ...