Home » Blaulicht-News » Landkreis Donau-Ries » News Raum Donauwörth » Pfäfflingen/B466: Bei Ausweichmanöver in die Leitplanke gekracht
Polizeifahrzeug seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Pfäfflingen/B466: Bei Ausweichmanöver in die Leitplanke gekracht

Weil ein Autofahrer die Geschwindigkeit eines vorfahrtsberechtigten Pkws unterschätzte, kam es am 08.04.2019 zu einem Verkehrsunfall bei Pfäfflingen.
Ein 62-Jähriger war gestern Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, mit seinem Pkw von Pfäfflingen kommend nach links in die Bundesstraße eingefahren. Hierbei hatte er offensichtlich die Geschwindigkeit eines aus Richtung Oettingen ankommenden Kleintransporters unterschätzt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Fahrerin mit dem Transporter nach rechts aus, touchierte jedoch im Anschluss 2 Felder der Leitplanke.

Die vorfahrtsberechtigte, 53-jährige Kraftfahrerin, blieb unverletzt. Am Kleinbus entstand ein Schaden von knapp 5000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Wärmebildkamera Feuerwehr

Laupheim: Brand in Holzdecke einer Gaststätte

Gegen 19.15 Uhr, am 14.07.2019, hatte ein Zeuge in der Gaststätte, in der Hasenstraße in Laupheim, Rauch bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Im Treppenhaus war ...

Polizeifahrzeug Blaulicht

Senden: Unbekannte Person ritzt langen Kratzer in Pkw

In der Nacht auf den 14.07.2019 wurde ein geparkter Pkw in der Haydnstraße beschädigt. Das Fahrzeug wurde mit einem, über drei Meter langen Kratzer, beschädigt. ...