Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm/10: Auffahrunfall im stockenden Verkehr
Polizeifahrzeug Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm/10: Auffahrunfall im stockenden Verkehr

Am Mittwochmorgen, den 10.04.2019, kam es auf der Bundesstraße 10 in Neu-Ulm zu einem Auffahrunfall mit rund 23.000 Euro Sachschaden.
Zwei Autos waren dabei hintereinander auf dem rechten der beiden Fahrstreifen in Richtung Senden gefahren. Zwischen der Adenauer Brücke und der Anschlussstelle Neu-Ulm Mitte stockte der Verkehr zeitweilig. Ein 26-Jähriger war vermutlich kurz abgelenkt und erkannte daher zu spät, dass der vor ihm fahrende Wagen abgebremst wurde und fuhr hinten auf. Das Auto des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen Sanitäter

Bad Schussenried: Unfall zwischen Biker und Radfahrerin fordert zwei Menschenleben

Zwei Menschen sterben, als es am 18.06.2019, bei Bad Schussenried, zu einem Unfall zwischen einem Motorradfahrer und einer Fahrradfahrerin kam. Eine Person zog sich schwere ...

polizeifahrzeug-blau-bewerbung

Laupheim: Überfall auf 15-Jährigen durch drei Männer – Zeugen gesucht

Drei junge Männer sollen am vergangenen Freitag, den 14.06.2019, in Laupheim einen 15-jährigen Radfahrer beraubt haben. Der 15-Jährige sei gegen 18.00 Uhr auf dem Weg ...