Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm/10: Auffahrunfall im stockenden Verkehr
Polizeifahrzeug Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm/10: Auffahrunfall im stockenden Verkehr

Am Mittwochmorgen, den 10.04.2019, kam es auf der Bundesstraße 10 in Neu-Ulm zu einem Auffahrunfall mit rund 23.000 Euro Sachschaden.
Zwei Autos waren dabei hintereinander auf dem rechten der beiden Fahrstreifen in Richtung Senden gefahren. Zwischen der Adenauer Brücke und der Anschlussstelle Neu-Ulm Mitte stockte der Verkehr zeitweilig. Ein 26-Jähriger war vermutlich kurz abgelenkt und erkannte daher zu spät, dass der vor ihm fahrende Wagen abgebremst wurde und fuhr hinten auf. Das Auto des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Günzburg: Zu einer von zwei Unfallfluchten Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion Günzburg musste zwei Unfallfluchten aufnehmen. Zu eine werden noch Zeugen gesucht. Am 23.04.2019, im Zeitraum zwischen 07.50 Uhr bis 15.50 Uhr, wurde ein ...

Tacho

Tussenhausen: Fahrverbote nach Lasermessungen

Am Vormittag, des 24.04.2019, erfolgte durch Polizeibeamte der Bad Wörishofer Inspektion eine Lasermessung auf der Kreisstraße zwischen Rammingen und Tussenhausen. Dabei wurden zwei Autofahrer gemessen ...