Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Bad Wörishofen: Katze ausgewichen – rund 10.000 Euro Sachschaden
Symbolfoto: wilkernet

Bad Wörishofen: Katze ausgewichen – rund 10.000 Euro Sachschaden

Montagnacht, am 15.04.2019, gegen 22.25 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Bad Wörishofen ein Verkehrsunfall mitgeteilt.
Hierbei sei ein Strauch, sowie ein Verkehrsschild umgefahren worden sein. Vor Ort schilderte die 59-jährige Pkw Fahrerin, sie sei einer querenden Katze ausgewichen, und vor Schreck sei sie sodann bis auf den Gehweg der linken Seite gefahren. Der Pkw wies einen massiven Frontschaden auf. Der Eigenschaden wird dabei auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Anzeige
x

Check Also

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...

Kreis Donau-Ries: Nach sexueller Belästigung einer Postbotin – Täter ermittelt

Aufgrund der Berichterstattung zur sexuellen Belästigung einer Briefträgerin in einer Gemeinde im Kreis Donau-Ries, am Vormittag des 09.11.2019, gab es einen eindeutigen Zeugenhinweis. Die Briefträgerin ...