Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Betrunkene Radfahrer stürzen
Rettungswagen Front Tag
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Betrunkene Radfahrer stürzen

Am 21.04.2019 hatten es Beamte der Polizei Weißenhorn gleich zwei Mal mit nahezu dem gleichen Sachverhalt zu tun. In beiden Fällen stürzte ein Radfahrer.

Der erste Unfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr in der Aufheimer Straße in Senden. Ein 51-Jähriger verlor in einer Kurve das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Nach der notärztlichen Behandlung wurde festgestellt, dass der Herr über 1,6 Promille im Blut hat.

Der zweite Unfall ereignete sich dann etwa um 23.20 Uhr in der Hauptstraße. Ein 59-Jähriger wollte hier die Bahngleise mit dem Fahrrad überfahren und stürzte ebenfalls. Bei einer Überprüfung durch die hinzugezogene Streife, stellte sich heraus, dass auch hier eine Alkoholisierung von über 1,6 Promille vorlag.

In beiden Fällen wurde nach Abschluss der ärztlichen Versorgung eine Blutentnahme durchgeführt. Die Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Anzeige
x

Check Also

ADAC Rettungshubschrauber

Nördlingen: Schlagmesser trennt Arbeiter mehrere Finger ab

In einem Industriebetrieb in der Industriestraße ereignete sich gestern Morgen, am 23.05.2019, ein Arbeitsunfall. Beim Reinigen einer Querschneidemaschine schlug ein offensichtlich nicht gesichertes Schlagmesser fallbeilartig ...

Messer in der Hand

Nördlingen: Radfahrer bedroht 15-Jährigen mit Messer – Zeugen gesucht

Ein Fahrradfahrer geriet gestern, den 23.05.2019, am frühen Abend, in Nördlingen außer Rand und Band. Polizei sucht Zeugen des Geschehens. Gegen 17.20 Uhr, An der ...