Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Unfall an einer Kreuzung – Wer hatte Grün?
Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Unfall an einer Kreuzung – Wer hatte Grün?

Nach einem Unfall am Dienstag, den 23.04.2019 in Heidenheim sucht die Polizei Zeugen. Beide Beteiligten wollen zum Unfallzeitpunkt Grün gehabt haben.
Gegen 15.15 Uhr war ein 19-Jähriger mit seinem Audi auf der Kanalstraße, der B19, unterwegs. Er wollte weiter in Richtung Mergelstetten fahren. Zur gleichen Zeit fuhr eine 38-Jährige in der Friedrich-Ebert-Straße. An der Kreuzung bog die Audi-Fahrerin nach links in die Kanalstraße ab. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Dabei entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme gaben beide Fahrer an, dass die Ampel für sie Grün gezeigt habe. Die Polizei hat die Spuren gesichert und ermittelt nun den genauen Unfallhergang. Dazu suchen die Ermittler Zeugen, welche Angaben zum Unfall, besonders zur Ampel, machen können. Sie werden gebeten sich bei der Polizei Heidenheim, Telefon 07321/3220, zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...