Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ehingen: Lkw überholt trotz Gegenverkehr – Rollerfahrerin schwer verletzt
Blaulicht Notarzt Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Ehingen: Lkw überholt trotz Gegenverkehr – Rollerfahrerin schwer verletzt

Nach einem gefährlichen Überholmanöver stürzte am Montag, 29.04.2019, bei Ehingen eine Rollerfahrerin. Hierzu sucht die Polizei Zeugen.
Die Frau war gegen 08.30 Uhr auf der Bundesstraße von Allmendingen in Richtung Ehingen unterwegs. Ein 54-jähriger überholte die 32-Jährige mit einem Lastzug. Da ihm ein Lastzug entgegenkam zog der Mann zu früh nach rechts. Er streifte die Rollerfahrerin mit der Bordwand, worauf sie stürzte. Der Rettungsdienst brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Ein Abschlepper barg den Roller.

Die Verkehrspolizei aus Laupheim, Telefon 07392/96300, hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie ist auf der Suche nach dem Fahrer des entgegenkommenden Lastzuges und nach weiteren Zeugen.

Hinweis der Polizei: Wer überholt, darf niemanden behindern oder gefährden. Auch weil das Überholen so gefährlich ist empfiehlt die Polizei, lieber einmal weniger zu überholen und dafür sicher anzukommen.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...