Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Steinheim am Albuch: Lkw fängt an zu brennen
Feuerwehrfahrzeug Schriftzug 1
Symbolfoto: Mario Obeser

Steinheim am Albuch: Lkw fängt an zu brennen

Am heutigen Dienstag, den 30.04.2019, führte bei Steinheim ein Lkw-Brand zu einem Feuerwehreinsatz.
Gegen 08.00 Uhr war ein Lkw-Fahrer auf der Landesstraße zwischen dem Zanger Kreisverkehr und Steinheim unterwegs, als sein Mercedes plötzlich Feuer fing. Der 61-jährige Fahrer hielt an, brachte sich in Sicherheit und rief die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr rückte aus und löschte das Fahrzeug.

Laut Polizeiangaben dürfte der Grund des Brandes ein technischer Defekt sein. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden rund 35.000 Euro. Die Straße war für knapp vier Stunden gesperrt. Nach etwa zwei Stunden war der Verkehr einspurig freigegeben. Der Straßenbelag wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Hier kann die Polizei noch keine Angaben zur Schadenshöhe machen. Die Straßenmeisterei ist informiert.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...