Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Weißenhorn: Polizei stellt Hundewelpen sicher
Symbolfoto: Pixabay

Weißenhorn: Polizei stellt Hundewelpen sicher

Am 06.05.2019, gegen Mittag, ging bei der Polizeiinspektion Weißenhorn die Mitteilung ein, wonach im Geranienweg in Weißenhorn ein PKW mit verdächtigem Hundeanhänger steht.
Die weitere polizeiliche Überprüfung ergab dann, dass sich in dem Anhänger drei Welpen auf sehr beengtem Raum befanden. Zudem wurden 13 Tauben in Kartonagen und vier Wellensittiche festgestellt. Der Fahrer gab hierzu an, dass er die Tiere aus der Türkei eingeführt habe. Nachdem die Welpen aber erst drei Monate alt waren, hätten diese nach den einschlägigen Schutzbestimmungen noch nicht in die EU eingeführt werden dürfen. Die Tiere wurden unter Einbeziehung des Veterinäramtes sichergestellt und ins Tierheim Weißenhorn verbracht. Gegen den Fahrer wird jetzt nach dem Tiergesundheitsgesetz ermittelt. (Symbolfoto)

Anzeige
x

Check Also

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...

Kreis Donau-Ries: Nach sexueller Belästigung einer Postbotin – Täter ermittelt

Aufgrund der Berichterstattung zur sexuellen Belästigung einer Briefträgerin in einer Gemeinde im Kreis Donau-Ries, am Vormittag des 09.11.2019, gab es einen eindeutigen Zeugenhinweis. Die Briefträgerin ...