Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Zweite Festnahme eines Tatverdächtigen nach Bränden
Handschellen angelegt
Symbolfoto: © jinga80 - Fotolia.com

Dillingen: Zweite Festnahme eines Tatverdächtigen nach Bränden

Wie bereits berichtet, nahm die Polizei nach einer Serie von Fahrzeugbränden, die am 19.04.2019 begann, einen 26-Jährigen fest. Nun klickten auch bei einem 36-Jährigen die Handschellen.
Am gestrigen Donnerstag, 09.05.2019 nahm die Kriminalpolizei Dillingen einen 36-jährigen ortsansässigen Mann fest, der im Verdacht steht, an den Brandlegungen in Dillingen beteiligt gewesen zu sein. Ob und inwieweit er auch mit der Brandlegung am 08.05.2019 in Verbindung zu bringen ist, ist Inhalt der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Der 36-Jährige wurde am Freitagnachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen vorsätzlicher Brandstiftung erlassen und in Vollzug gesetzt hat.

Der Tatverdacht gegen den o.g. 26-Jährigen bleibt trotz des aktuellen Brandfalles bestehen. Er befindet sich weiterhin in Untersuchungshaft.

Anzeige
x

Check Also

ADAC Rettungshubschrauber in der Luft

Jettingen-Scheppach: Mann stürzt auf Baustelle in die Tiefe

Auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in der Grottenaustraße wurde Freitagnachmittag, den 18.10.2019, ein 60-jähriger Mann schwer verletzt. Er stürzte vom Zwischenboden des Dachstuhls etwa 2,5 ...

Frau Telefon Telefonieren

Günzburg: Anrufe von falschen Polizeibeamten

Am 17.10.2019, gegen 21.30 Uhr, erhielten wieder einmal mehrere Bürger aus dem Raum Günzburg Anrufe von sogenannten falschen Polizeibeamten. Die Täter äußerten am Telefon unter ...