Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Buxheim/A7: Pkw im „toten Winkel“ eines Sattelzugfahrers
Polizeifahrzeug mir Blaulicht auf der Autobahn.
Symbolfoto: Mario Obeser

Buxheim/A7: Pkw im „toten Winkel“ eines Sattelzugfahrers

Am Freitagmorgen, 10.05.2019, kam es im Baustellenbereich des Autobahnkreuzes Memmingen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem Pkw.
Der 38-jährige Fahrer eines rumänischen Sattelzuges befuhr die Überleitung von der A 96 aus Lindau kommend auf die A 7 Richtung Würzburg. Kurz nach dem Überleitungstunnel wechselte er den Fahrstreifen von links nach rechts und übersah wohl aufgrund des „toten Winkels“ den dort fahrenden Toyota einer 60-jährigen Frau, die die Überleitung von der A 96 aus Richtung München kommend, befuhr. Der Kleinwagen der 60-jährigen wurde durch den Aufprall um 90 Grad gedreht und kam dann quer zur Fahrbahn vor der Lkw-Front zum Stillstand.

Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, die 60-Jährige wurde durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Kleinwagen der Frau musste abgeschleppt werden.

Da sich die Unfallstelle im Baustellenbereich befand, war kurzzeitig die komplette Überleitung blockiert, was zu leichten Verkehrsbehinderungen führte. Im weiteren Verlauf konnte der Verkehr zumindest einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Atemschutz, Brand, Bsaktuell,

Kreis Lindau: Brand in Bootswerkstatt in Bodolz

Am 21.07.2019, gegen 10.20 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein Feuer in einer Werkstatt für Boote in einem Industriegebiet in Bodolz mitgeteilt. Die eingesetzten Feuerwehren der ...

Frau mit Faust schlagen

Augsburg: Zeugin einer Sachbeschädigung ohrfeigt Täter

Mit dieser Reaktion der Frau hatte ein Mann, der am 20.07.2019 in Augsburg ein Taxi beschädigte, wohl nicht gerechnet. Am Samstag gegen 03.45 Uhr trat ...