Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Hermaringen: Kleintransporter rammt Pkw im Gegenverkehr
Polizeifahrzeug Blau BW
Symbolfoto: Mario Obeser

Hermaringen: Kleintransporter rammt Pkw im Gegenverkehr

Am Dienstagmorgen, den 14.05.2019, geriet bei Hermaringen ein 31-Jähriger auf die falsche Spur, was zu einem Verkehrsunfall führte.
Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 05.30 Uhr von Giengen in Richtung Sontheim unterwegs. Vor der Abfahrt Allewind kam er aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur. Im Bereich einer Rechtskurve stieß sein Transporter gegen einen Nissan. Der Rettungsdienst brachte beide Fahrer in ein Krankenhaus. Nach derzeitigem Stand blieb der Fahrer des Kleintransporters unverletzt. Der 22-jährige Nissan-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf rund 30.000 Euro. Beide mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle sind. Vermeiden Sie jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen, die Ihre Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen könnten.

Anzeige
x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Augsburg: Schuhsammlung im Wert von über 3000 Euro gestohlen

Im Zeitraum 10.05.2019, 18.00 Uhr bis 20.05.2019, 15.00 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in das Kellerabteil eines 26-jährigen Schuhsammlers ein. Der Sammler bewohnt ...

Blutentnahme

Neu-Ulm: Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein in Neu-Ulm gestürzter Radfahrer verletzte sich nicht nur schwer, er musste auch noch etwas von seinem Blut abgeben. Montagabend, kurz vor 22.30 Uhr, erreichte ...