Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Beim Unkraut abflammen Hecke entzündet
Unkraut Brenner
Symbolfoto: Floki - Fotolia

Memmingen: Beim Unkraut abflammen Hecke entzündet

In den Nachmittagsstunden des 14.05.2019 entfernte ein Angestellter auf dem Friedhof in Amendingen Unkraut mit Hilfe eines Bunsenbrenners.
Hierbei kam er zu nah an eine Hecke die sich dann entzündete. Das Feuer konnte vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die Schadenshöhe wird auf circa 200 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Memmingen nochmals darauf hin, dass gerade jetzt bei Frühjahrsarbeiten, besonders vorsichtig bei Abflammarbeiten von Unkraut, vorgegangen werden sollte. Über den Winter sind die Hecken und Büsche sehr ausgetrocknet und schnell entflammbar.

Anzeige
x

Check Also

Notfallhammer

Neu-Ulm: Rauchender PKW in Tiefgarage ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Samstag, den 12.10.2019, um 17.43 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm über Rauchentwicklung an einem PKW in einem Parkhaus in der Innenstadt mitgeteilt. Aus dem ...

Absperrband Feuerwehr

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden ...