Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Biberberg: Woher kam das Heizöl im Bach?
Fahrzeug der Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Biberberg: Woher kam das Heizöl im Bach?

Am Freitagnachmittag, den 17.05.2019, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Biberberg, da dort ein Ölfilm im Bach festgestellt wurde.
Zunächst wurde vermutet, dass das Öl aus einem nahegelegenen Wohnhaus stammt und von dort in den Bach fließt. Da der Hauseigentümer nicht zu erreichen war, jedoch eine Überprüfung des Hauses notwendig war, wurde eine Polizeistreife hinzugezogen, um gemeinsam mit der Feuerwehr die mögliche Ursache für die Verunreinigung zu finden. Dabei stellte sich jedoch heraus, dass das Öl nicht, wie zunächst vermutet, aus dem Haus kam. Das Haus wurde wieder ordnungsgemäß verschlossen und der Hauseigentümer über die Maßnahme informiert.

Gemeinsam mit der Gemeinde Pfaffenhofen wurden durch die Feuerwehr Ölsperren in die Kanäle eingesetzt. Etwaige Umweltschäden durch den Ölfilm konnten durch die Feuerwehr ausgeschlossen werden. Woher das Öl letztendlich kam, konnte bislang nicht geklärt werden.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg

Adelberg: Ein Verletzter und Totalschaden beim Abbiegen

Am 13.11.2019 sind auf der Schorndorfer Straße in Adelberg, gegen 15.00 Uhr, zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Dabei ist eine Unfallbeteiligte leicht verletzt worden. Laut Polizei ...

Feuerwehr Ichenhausen Versorgungs-LKW 14112019 18

Neuer Versorgungs-LKW der Feuerwehr Ichenhausen abgenommen

Freude herrschte heute, am 14.11.2019, bei der Freiwilligen Feuerwehr Ichenhausen, denn nach einer etwa dreijährigen Beschaffungsphase ist ein neues Fahrzeug eingetroffen. Bei dem neuen 300 ...