Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Verletzter Turmfalke von Polizei eingefangen
Turmfalke
Symbolfoto: Pixabay

Neu-Ulm: Verletzter Turmfalke von Polizei eingefangen

Am frühen Samstagnachmittag, den 18.05.2019, wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm ein verletzter Greifvogel in der Sandstraße mitgeteilt.
Nach Erkenntnissen des Mitteilers, saß der Vogel bereits seit mindestens einem Tag auf einem Balkon beim Nachbaranwesens im 4. Stock eines Mehrfamilienhauses. Da der Vogel nicht weggeflogen war und scheinbar auch öfters umfiel, lag der Verdacht nahe, dass das Tier verletzt sein musste. Den an den Einsatzort entsandten Polizeibeamten gelang es den Greifvogel einzufangen und nach Abklärung einem Falkner zur Versorgung und weiteren Behandlung zu überführen. Wie sich herausstellte handelte es sich um einen Turmfalken, der eine schwerere Verletzung am linken Flügel hatte. Wie sich dieser die Verletzung zuzog ist nicht bekannt. (Symbolfoto)

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...