Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Mutter vergisst Herdplatte und geht – Sohn schläft
Kochtopf Topf auf Herd
Symbolfoto: Rainer Fuhrmann - Fotolia

Illertissen: Mutter vergisst Herdplatte und geht – Sohn schläft

Am 20.05.2019 mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Einsatz in einem Mehrfamilienhaus in der Auer Straße ausrücken.
Ein Anwohner hatte nachmittags Rauch aus einer Wohnung kommend festgestellt und einen Notruf abgesetzt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte öffnete dort niemand, weshalb die Wohnungstür durch die Polizei entriegelt wurde. Die Feuerwehr Illertissen begab sich mit Atemschutz in die Räumlichkeiten und konnte dort einen 20-Jährigen schlafend antreffen.

Der junge Mann wurde von den Rettungskräften unverletzt nach draußen gebracht. Die Ursache für die Rauchentwicklung stand schnell fest. Die Mutter des jungen Mannes hatte einen Topf mit Essen auf der angeschalteten Herdplatte vergessen und die Wohnung kurzzeitig verlassen. Durch das schnelle Eingreifen entstand kein Sachschaden.

Die Wohnräume wurden von der Feuerwehr gelüftet und waren hiernach wieder bewohnbar. Die 51-jährige erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...