Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A96 » Holzgünz/A96: Lkw-Fahrer knapp 40 Stunden ohne ausreichende Pausen unterwegs
Polizeikontrolle Lenkzeit
Symbolfoto: © benjaminnolte - Fotolia.com

Holzgünz/A96: Lkw-Fahrer knapp 40 Stunden ohne ausreichende Pausen unterwegs

Bei der Kontrolle eines Lkw-Fahrers am Autobahnparkplatz Burgacker, waren den Beamten des Bundesamtes für Güterverkehr am Freitagmittag Unregelmäßigkeiten aufgefallen.
Da sie den Verdacht hatten, dass der 51-jährige Deutsche im Besitz einer zweiten Fahrerkarte ist, zogen sie eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Memmingen hinzu. Diese konnte bei einer Durchsuchung des Führerhauses tatsächlich eine zweite, dort versteckte Fahrerkarte auffinden, die der 51-jährige benutzt hatte, um die Vorschriften des Fahrpersonalrechtes zu umgehen. Die Beamten stellten fest, dass der Beschuldigte insgesamt fast 40 Stunden ohne ausreichende Pausen hinter dem Steuer saß. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Königsbrunn: Frontalunfall im Gegenverkehr

Zu noch höherem Sachschaden kam es am 25.06.2019, um 15.45 Uhr, auf der Meringer Straße in Königsbrunn. Ein 79-Jähriger Mann hatte diese mit seinem Pkw ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...