Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Blaubeuren: Ausweichmanöver wegen Reh endet am Baum
Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Blaubeuren: Ausweichmanöver wegen Reh endet am Baum

Weil ein Autofahrer am 25.05.2019 bei Sonderbuch einem Reh ausgewichen ist, kam es zu einem Verkehrsunfall.
Am Samstagabend, gegen 20.00 Uhr, befuhr ein 46-jähriger PKW-Lenker die Kreisstraße von Sonderbuch nach Wippingen. Er wich einem Reh aus, das die Fahrbahn überquerte. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Lenker wurde dabei schwer verletzt und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Am PKW entstand ein Schaden von etwa 8 000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Offingen – Festnahme Einrecher 23092019 2

Offingen: Einbrecher auf frischer Tat beobachtet und später festgenommen

Am gestrigen Montag, den 23.09.2019, ereignete sich gegen 13.15 Uhr ein Einbruch in ein Wohnanwesen durch zwei Männer, welche auf frischer Tat beobachtet wurden. Eine ...

Polizeifahrzeug Vorne

Sielenbach / Schafhausen: Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Ein 87-jähriger Rentner übersah gestern Abend, am 23.09.2019, gegen 18.30 Uhr, in Schafhausen ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug und stieß mit diesem im Kreuzungsbereich zusammen. Dadurch wurden ...