Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Unfall auf der B311: Vorfahrt missachtet bei Obermachtal
Rettungswagen Einsatz
Symbolfoto: mirkograul - Fotolia

Unfall auf der B311: Vorfahrt missachtet bei Obermachtal

Drei Schwerverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am, 01.06.2019, auf der Bundesstraße 311 bei Obermarchtal ereignete.
Offensichtlich übersehen hatte eine 33-jährige Ford-Fahrerin einen entgegenkommenden Mercedes Sprinter am Samstagmittag gegen 11.15 Uhr. Die 33-Jährige wollte von der B311 nach links in Richtung Datthausen abbiegen. Der Fahrer des Sprinters konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und krachte so in den Ford, dass dieser nach rechts wegschleuderte. Im weiteren Verlauf stieß der schleudernde Ford noch mit einem in der Einmündung verkehrsbedingt wartenden Opel Astra einer 46-jährigen Frau zusammen.

Bei dem Verkehrsunfall wurden die 33-jährige Unfallverursacherin und ihr 37-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Auch der 37-jährige Sprinterfahrer, der nach Ermittlungen der den Unfall aufnehmenden Streife des Verkehrskommissariats Laupheim nicht angegurtet war, erlitt schwere Verletzungen. Die im Opel sitzende Fahrerin blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr war mit insgesamt 30 Mann und fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Fahrbahn konnte erst wieder freigegeben werden, nachdem eine Kehrmaschine diese gereinigt hatte.

Anzeige